Plastische Wesseling

Wichtige Informationen

Mittlerweile erhärtet sich der Verdacht, dass auch PIP und ROFIL Implantate, die vor 2001 hergestellt wurden zu frühzeitiger Rissbildung neigen.

Daher bitten wir Patientinnen, die vor 2001 in unserer Abteilung unter der damaligen Leitung von Prof. Olivari oder Dr. Eder operiert worden sind und Brustimplantate erhalten haben,  sich bitte bei uns zu melden, um bei einer Untersuchung zu überprüfen, ob Anzeichen für eine Rissbildung bestehen.

Für betroffene Patientinnen bieten wir im neuen Jahr Sprechstundentermine außerhalb unserer regulären Sprechstunde an, um Sie über den empfohlenen Implantateaustausch zu beraten.

Wenden Sie sich diesbezüglich bitte an unser Sekretariat unter 02236 / 77 387 oder auch per E-Mail an pl.chirurgie@krankenhaus-wesseling.de, da die Telefonleitungen derzeit überlastet sind.


Zurück   |   Nach oben