Plastische Wesseling

Krankenhaus-Aufenthalt

Wir führen alle Straffungsoperationen stationär in unserem Krankenhaus durch. Bei diesen Eingriffen ist es einfach sinnvoll, ein paar Tage unter medizinischer Aufsicht zu genesen. Das Risiko, sich zu Hause zu erholen, ist manchmal zu hoch und es fehlt einfach die fachliche Betreuung.

In den allermeisten Fällen ist eine Narkose erforderlich und empfehlenswert. Der stationäre Aufenthalt richtet sich ganz nach dem Umfang der Operation und der Wundheilung. So kann man beispielsweise für eine Bauchdeckenstraffung vier bis sechs Tage und für ein Body-Lift acht bis 14 Tage Krankenhausaufenthalt einrechnen. Auch hier kommt es auf viele Begleitumstände, wie Nebenerkrankungen und Hautzustand an.

Deshalb ist es uns ein besonderes Anliegen, dass Sie sich wie zu Hause fühlen und trotzdem die Sicherheit unseres Krankenhauses mit erfahrenem Fachpersonal genießen können.

Unsere Schwestern sind ein jahrelang eingespieltes Team mit hoher Kompetenz und herzlicher Zuwendung zum Patienten.

Unsere Station ist im Jahre 2007 neu renoviert worden und verfügt über einen großzügigen, komfortablen Wahlleistungsbereich mit Suiten und Einzelzimmern. Für alle Eventualitäten und nach großen Eingriffen sorgt unsere Intensiv-Einheit für größtmögliche Sicherheit.

Flachbildschirme und Internet, sowie modernste Bäder sind Voraussetzung für eine schnelle und angenehme Genesung. Tägliche Menuauswahl und Tageszeitungen gehören für uns zur Selbstverständlichkeit.

Auf Wunsch stellen wir Ihnen auch einen Laptop zur Internetnutzung zur Verfügung. Natürlich nur ungern, denn Sie sollen sich ja erholen und nicht arbeiten.

Akkupunktur, Massagen und Lymphdrainagen fördern die Heilung und runden unser Angebot ab.

Zurück   |   Nach oben