Plastische Wesseling

Allgemeines

Herzlichen Glückwunsch für den Fall, dass Sie bereits Gewicht abgenommen haben. Sollten Sie diese Gewichtsabnahme noch vor sich haben, dient diese Information als Motivationshilfe auf Ihrem weiteren und hoffentlich erfolgreichen Weg.

Nach einer erfolgreichen Gewichtsreduktion oder schlechten Fettabsaugungen verbleibt häufig überschüssiges Gewebe an Bauch, Oberschenkeln, Rücken, Gesäß oder Oberarmen und auch die Form der Brust verändert sich unvorteilhaft. Die ehemals gespannte Haut hat ihre Elastizität verloren und selbst durch Sport, Massage oder eine Fettabsaugung lassen sich die „Problemzonen“ nicht beseitigen. Der anfängliche Wunsch einer Gewichtsreduktion wandelt sich mit dieser Veränderung des Erscheinungsbildes und führt nun zu einem erneuten Leidensdruck durch das neue und oftmals unansehnliche Körperbild. Bei vielen Patienten kommt es außerdem zu körperlichen und hygienischen Problemen durch aneinander reibende Hautareale.

In der Vergangenheit wurden die unterschiedlichen Problemzonen durch Einzeloperationen angegangen, dies waren eine Bauch-, Oberschenkel-, Gesäß- oder Hüftstraffung für den Körperrumpf und eine Brust- und Oberarmstraffung am Oberkörper. Inzwischen gibt es jedoch neuere Techniken, bei denen ein ganzheitliches Vorgehen zur Formverbesserung im Vordergrund steht. Beim Bodyliftverfahren nach Lockwood wird nicht nur eine einzige Problemzonen behandelt, sondern durch das Straffen des abgesackten und erschlafften Gewebes werden mehrere Problemzonen (Gesäß, Bauch Rücken , Flanken, Oberschenkelaussenseiten) auf einmal behandelt. Das Lösen von Verwachsungszonen bis hin zum Knie, die Straffung der tiefer liegenden Gleitschichten und die Straffung der Haut führen zu einer wesentlichen Verbesserung der Körperkontur und der Hautqualität. Besonders angezeigt ist diese Operation nach massiver Gewichtsreduktion. Auch am Oberkörper können eine Arm- und Bruststraffung kombiniert und als so genanntes oberes Bodylift erfolgen.

Zurück   |   Nach oben