Plastische Wesseling

Dr. Richter Präsident des Weltverbandes Plastische Chirurgie

„Höhepunkt meiner Karriere“. So bezeichnete Dr. Dirk Richter, Chefarzt der Abteilung für plastische Chirurgie am Dreifaltigkeits-Krankenhaus in Wesseling den Moment, an dem ihm die Staffel zum Präsidenten des größten Weltverbandes für plastische und ästhetische Chirurgen übergeben wurde.

Mehr als 3000 registrierte plastische Chirurgen aus fast 100 Ländern der Welt trafen sich zu dem bislang größten Weltkongress vergangene Woche in South Beach Miami, um die neuesten Techniken und Trends im Bereich der ästhetisch plastischen Chirurgie zu lernen und sich mit ihren internationalen Kollegen auszutauschen. Viele deutsche Kollegen waren angereist auch um der Amtsübergabe an den jüngsten und ersten deutschen Präsidenten der International Society auf Aesthetic Plastic Surgeons, ISAPS, beizuwohnen. „Ein bewegender Moment“ so Richter, der nun die Geschicke des fast 50-jährigen Verbandes mit Sitz in den USA aus Wesseling leiten wird.

Ein Ziel seiner Präsidentschaft sei insbesondere die Ausbildung der jüngeren Kollegen und hierfür der Ausbau der digitalen Möglichkeiten, damit die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse jederzeit für jedermann und überall auf der Welt verfügbar werden, erklärt Richter. Ein wichtiger Beitrag zur Patientensicherheit.

Zurück   |   Nach oben